Joomla installieren Drucken

  • 49

Für seinen Betrieb benötigt Joomla eine Datenbank, in der es die Tabellen erstellt, die zum Speichern der Daten Ihrer Website sowie der Verwaltungsinformationen benötigt werden.

Bevor Sie Joomla installieren, müssen Sie also eine Datenbank anlegen und ihr einen Benutzer zuweisen.

Schritt 1

Melden Sie sich in Ihrem Control Panel an und klicken Sie auf das Symbol für die MySQL-Datenbankverwaltung.




Schritt 2

Erstellen Sie eine Datenbank.

In diesem Beispiel heißt die Datenbank "joomla" und das Konto, das verwendet wird, heißt "somethin" (wichtige Informationen später).



Schritt 3

Sie müssen auch einen Benutzer anlegen, der von Joomla verwendet wird, um sich mit der Datenbank zu verbinden.

In diesem Beispiel heißt der Benutzer "joom".



Schritt 4

Ordnen Sie den Benutzer der Datenbank zu.

Dies wird verwendet, um die Rechte festzulegen, die dieser Benutzer an der Datenbank haben wird.

Klicken Sie auf "Hinzufügen".

In diesem Beispiel sehen wir, dass der Name des Kontos automatisch vom System vor den Namen, die wir für die Datenbank (joomla) und den Benutzer (joom) festgelegt haben, hinzugefügt wurde.



Schritt 5

Geben Sie dem Benutzer alle Rechte an der Datenbank, indem Sie "ALL PRIVILEGES" ankreuzen und dann auf "Make Changes" klicken.




Das ist alles, was Sie auf der Ebene Ihres Control Panels konfigurieren müssen. Sie können nun das Control Panel verlassen und die Installation von Joomla gemäß der mitgelieferten Dokumentation starten.

Schritt 6

Während der Installation von Joomla werden Sie nach Informationen über die Datenbank gefragt.

In unserem Beispiel wäre dies :



Name des Serverslocalhost
Benutzernamesomethin_joom
Passwort[Das, das Sie festgelegt haben]
Name der Datenbanksomethin_joomla
Präfix der Tabellen[Was auch immer Sie wollen]


Der Einfachheit halber behalten Sie die Standard-Tabellenpräfixe bei.
 

War diese Antwort hilfreich?

« Zurück